Sonntag, 24. Mai 2015

A Buenos Aires Day

Von Ende Dezember bis Ende Februar war ich in Südamerika. Die meiste Zeit haben wir in Buenos Aires verbracht, einer Stadt, in die man sich nur Hals über Kopf verlieben kann. Heute fühlt es sich in Berlin auch ein wenig an wie dort… der Karneval der Kulturen sorgt für die richtige Musik, die Sonne scheint und die Menschen sind gut gelaunt auf den Straßen. Aus diesem Anlass empfehle ich euch, ein leichtes Kleid überzuwerfen und vor allem, eine Fernet Branca-Cola-Mischung zu trinken, denn die gehört zu einem argentinischen Sommerabend auf jeden Fall dazu. Habt es schön!

Freitag, 22. Mai 2015

11

Fräulein Julia hat mich für den Liebster Award nominiert. Das finde ich super! Deshalb möchte ich jetzt auf ihre Fragen antworten, die sich passenderweise mit Lesen beschäftigen. Nach dem Klick geht es weiter.

Sonntag, 17. Mai 2015

DIY: Marmorierter Blumentopf

Im Moment sehe ich Pflanzen überall und auch mich hat das Gärtnerfieber gepackt. Auf Pinterest habe ich dann gestern eine Anleitung für einen DIY Watercolor Coffee Mug gesehen und musste sofort an meinen schlichten weißen Blumentopf aus dem Trödelladen denken. Ja, meine Kaffeebecher sind schon schön genug, ein marmorierter Blumentopf sollte es werden!

Ihr seht, es ist ein wunderschöner Topf dabei heraus gekommen; es hat funktioniert, aber wie genau, das erkläre ich nach dem Klick unter dem Dreh.


Mittwoch, 13. Mai 2015

Sommer-Gold-Sandalen

Ein bisschen Kitsch darf muss sein – sowohl an den Füßen als auch als Bildeffekt.
Ich fühle mich wie eine Lady meinen goldenen Sandalen, dem Burgundy Kiss-Nagellack von Maybelline und der Fotoshop-Action namens Glitter in the Air von beorange. Jetzt kann der Sommer wirklich kommen!

Sonntag, 10. Mai 2015

Raus aus Berlin in Berlin: Teufelsberg



Gestern sind wir durch die ganze Stadt in den Grunewald zum Teufelsberg geradelt. Trotz des schummrigen Wetters war es mal wieder ganz wunderbar dort. So grün und still.

Freitag, 8. Mai 2015

Waiting for the Sun

Da ist sie, nun, die Sonne und es lässt sich ein Sommer erahnen. Ja, ich weiß, ich schreibe viel vom Wetter im Moment, aber es ist doch auch so spannend, wie sehr die Menschen sich davon leiten lassen. Wird es langsam lauer, dann ist alles unbeschwerter. Die Stimmung auf den Straßen scheint direkt mit der Wetterlage verknüpft zu sein. Endlich kann ich wieder ohne Jacke raus gehen, den Balkon wiederentdecken und mit dem Fahrrad durch die Straßen Berlins düsen.

Einen sonnigen Ausflug in die Weddinger Nachbarschaft habe ich neulich mit Jules von herz & blut gemacht. Dabei entstanden ist unser gemeinsamer Beitrag auf dem Ghettogether-Blog. Ich bin ganz freudig und stolz!

Montag, 27. April 2015

Leder & Korn



Überall höre und lese ich von Supperclubs und finde das Konzept großartig! Schon lange wollte ich bei einer dieser mysteriösen, privat organisierten Dinnerrunden dabei sein. Deshalb habe ich meinen München-Besuch vor einigen Wochen direkt mit einem tollen Abend von Tisch & Thymian unter dem Motto "Leder & Korn" verbunden. Wir waren in bunt gemischter Runde zu Gast in einer Schuhwerkstatt, wurden in vier Gängen lang kulinarisch verwöhnt und haben Apritif, frische Säfte und Münchener Craft Bier von Tillmanns getrunken. Es war – wie diese analogen Momentaufnahmen und die Bilder von Vivi D'Angelo vermuten lassen – ein unvergesslicher Abend.

Könnt ihr mir Supperclubs in und um Berlin empfehlen?