Sonntag, 15. Juni 2014

Holunder mal zwei



Überall lugten sie in den letzten Wochen hervor, die kleinen, süßen Sternchen. In der Stadt und in der digitalen Welt. Da musste ich bei einem kleinen abendlichen Spaziergang auch ein paar Blüten pflücken und sie gleich verbacken und verkochen. Es gab Pancakes zum Frühstück und ein halbes Glas Holundersirup, den ich nun sparsam genieße. Welch zarter Geschmack aber auch!


Probiert die leckeren Blüten bei Julie als Gelee, bei Nina als kühle Rolle und als Limonade bei Goluba Kitchen.
Holunder mal zwei-Schrift: Relief BD

Kommentare:

  1. Ich hab auch nur einen halben Liter Hollundersirup gemacht, der war im Nu weg ;) Nächstes Jahr muss ich unbedingt mehr machen ;) Wunderschöne Bilder übrigens!

    AntwortenLöschen
  2. der sirup ist einfach unwiderstehlich! gute grüße, to von zzzeitkritik. schöne fotos auch!

    AntwortenLöschen
  3. ich liebe holunder. so sehr.
    vor allem im sommer.
    holunderlimonade mit einem spritzer zitrone.
    so lecker.

    und das bild von dir mag ich auch. sehr.

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  4. so ein süßer, hübscher Post :) jetzt ist mir sehr nach Holunder! :) Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen